Ueber die elektrischen Ströme höherer Ordnung

Peter Riess
1851 Annalen der Physik  
I. Ueber die elrktrischen StrO'mc hGherer uon P e t e r R i e f s I). w i e . der Schlicfsungsdrabt der elektrischen O r h u n g ; Batteric in cinein ihm iiahegelegten Drahte einen Strom erregt, SO crrcgt dcr Schliefsuugsbogen dieses Stromes in einem nahen Drahte einen zwciten Strouo, dieser uuter 'gleicher Bedingung einen dritten Strom und so fort. Alle diese durch Induction entstandenen StrUme treten mit dem Entladungsstrome zugleich auf und werdeu Nebenstrome oder Strome Aoherer Ordnung
more » ... oherer Ordnung genannt. Der Entladungsstrom der Batterie wird als Strom erstcr Orduung oder gebrauchlicher als Hauptstrom bezeichnct; er erregt den Strom zweitcr Ordnung (vonugsweisc Nebeostrom oder secundarer Strom genannt) dieser den Strom dritter Ordnutig (tcrtisrer Strom) dieser den Strom vierter Ordnung und so fort. Die hOhere Wichtigkeit, die dein Hauptstrome zugcstandcn wird, ist ein Grund, auch die andern Strbme eiuer genaueu Untersuchung zu unterwcrfcn. In gleicher Art iiamlich, wie bei Versuchen mit statischer Elektricitiit dic Influem, tritt bei Versuchen iiber den Entladungsstrom die Iuduction uberall uogerufen auf iind iindert die Wirkungeu dcs Hauptstromes. Sollen diese Wirkungen rein erhalten werden, so mufs man die StrSme, die zu vermeiden nicht inbglich ist, mbglichst schwach erhalten und ihren Einflufs beriicksichtigen. Hienu wird eine Kenntnifs der Eigenschaftcn dieser Strbme erfordert; aber'diese ist, obgleich schon 12 Jahre seit ihrcr Entdeckung verflossen siod, noch schr unvollkommen turd, was schlimmer ist, es ist Manches 1) Mitgetlreilr in der Guammttitruag d. h a d . d. Wiu. den 15. Mai 1851. PoggendorFTs l\naal. Bd. LXXXIII. 21
doi:10.1002/andp.18511590702 fatcat:meeaxmn4rrbg3mg6w55pla3r5q