Über Lupus erythematodes

S. Ehrmann, Fritz Falkenstein
1922 Archives of Dermatological Research  
Bei der genauerL Wiirdigung der damals vorhandenen Tatsachen konnte Jadassohn noeh 1904 den Lupus erythematodes als tuberkul6se Hauterkrankung nicht anerkennen; auch die 1908 yon Civatte reranstaltete 1%undfrage ergab, dab die Mehrzahl der Befragten keinen Zusammer/hang mit Tuberkulose annahm. Noeh 1908 vertraten Ehrmann und Reines den Standpunkt, dab noctl nieht in allen Fallen die Tuberkulose naehzuweisen sei. Auf dem 1909 abgehaltenen 16. internationalen Kongreg in Budapest trat Ullmann fiir
more » ... t trat Ullmann fiir die Tuberkulose~tiologie des L. e. Gin. Juliu~berg hatte gewiB reeht, wenn er damals sagte, dab nieht jede Drfisensehwellung ais Tuberkulose gedeutet werden dOrfe. In der Zwisehenzeit haben wir aber weitere diagnostisehe M6glichkeiten bekommen, dig eine vorhandene und fiberstandene tuberkul6se Erkrankung mit groBer Wahrscheinlichkeit zu erkennen erlauben; aueh dort we sic mit den noch 1908 gebr~uehlichen ttflfsmitteln night nachzuweisen war: ])as t%Sntgenbild und die biologisehen Reaktionen. DaB die Lehre yon der tuberkul6sen Atiologie nunmehr aber yon der gr6gten Anzahl der Autoren vertreten wird, ist vet allem den seither gefundenen positiven Impfergebnissen yon Gougerot, Ehrmann-Reines, Arndt, sowie Bloch und fuchs zu danken. Weniger Beweiskraft hatte man dem Bacillennachweis in Antif0rminpr~paraten yon Arndt, Hidal~a, Friedlgnder und Spiethoff beigemessen. Die positiven Ergebnisse yon Tuberkulinreaktionen mit tterdbeteiligung haben sieh geh~tuft. Endlich hat man eine besonders hohe Beweisl~'aft den Extraktverimpfungen yon Lupus-erythematodes-Kranken durch Bloeh und Euchs zugemessen. Sehon 1913 hatte Jadassohn bei seinem Relerat fiber die die Tuberkulide ffir sich "pers6nlich " an eine einheitliche tuberkul6se ~tiologie der Krankheit geglaubt, diese Ansicht aber noeh nicht fiir begriindet genug gehalten, um sie als endgiiltige Wahrheit ex eathedra ausspreehen
doi:10.1007/bf01841151 fatcat:4o6vbgmvozcp5ahahvsjsi7s5i