�ber die Einwirkung von Propanal-2-methyl-2-brom auf Natriummalonester

Adolf Franke, Gerald Groeger
1922 Chemical Monthly  
Im trimolekularen Propanal-2-methyl-2-brom ist das Bromatom aul3erordentlich lest gebunden, so dal~ es in allen bistier untersuchten Ftillen nicht zur Reaktion gebracht werden konnte. * Auch beim lttngeren Erhitzen mit Natriummalonester in alkoholischer LSsung trat keine Umsetzung ein. Wir konnten den polymeren Bromaldehyd unverttndert zurtickgewinnen. Das Bromatom im monomeren Propanal-2-methyl-2-brom hingegen zeichnet sich durch besondere Reaktionsftthigkeit aus, wie der eine von uns schon
more » ... iher zeigen konnte.' Wir erwarteten daher, dab bei der Einwirkung auf Natriummalonester analog der Reaktion mit Halogenalkylen ein substituierter Malonester entstehen werde. COOC~H 5 CH 3 COOC.,H~ CHNa -+.CBr. CHO ~ NaBr+CH--C(CH3)~.CHO COOC2H ~ CH 3 COOCoH 5 Tatstichlich trat beim Zugiel3en des Br0maldehyds zu einer alkoholischen LSsung yon Natriummalonester sofort Reaktion unter spontaner Erwttrmung und Abscheidung yon Bromnatrium ein. Die Untersuchung des Reaktionsproduktes, einer schSn krystallisierten, 1 Monatshefte fiir Chemie, XXI, 205, 210, 1122. SitzungsberJchte d. mathem.-naturw KI., Abt. lib, 131. Bd.
doi:10.1007/bf01526337 fatcat:lbbvfwyvpjgwpckxfr7p7jxrxy