Über die Natur der Thymus-Elemente

Philipp Stöhr
1906 Anatomy and Embryology  
Einleitung. "Die Thymus ist ein lymphoides Organ." Das ist einer tier wenigen Puakte, fiber welche die zahlreichen Untersucher der Thymus einig sind. Und in der Tat sieht die Thynms eines 'jungen S~tugers --viele Autoren behaupten das auch yon der Thymus der anderen Vertebraten --sehr "lyrephoid" aus. Ich sage "lymphoid", nicht etwa lymphdr~senartig, denu sobald man die Thymus etwas genauer betrachtet, ergebea sich trotz der grossen Ahnlichkeit der beiderlei Organe zusammensetzenden Zellen doch
more » ... tzenden Zellen doch recht bedeutende'Unterschiede zwischen ihr und einer Lymphdriise. Der Thymus fehlt eine derbe Kapsel und yon ihr ins Inhere tretende Balken, im Mark der Thymus giebt es keine Keimzentren, d. h. Stiitten, in denea u neue Zellen gebildet, bei der Thvmus ist vielmehr die Rinde der haupts:,ichlichste Sitz der Zellenbildung. (S c h e d e 1 33). Riude und Mark der Thynms sind mit dan gleichnamigen Gebilden der Lymphdrfisen durchaus nicht zu vergleichen. Endlieh finden sieh in der Thymus besondere Gebilde, die H a s s alschen KSrper, die yon der tiberwiegenden Mehrzahl der Thymusforscher als Epithelreste augesehen werden, 1) denn die Thynms 1) Die in neuerer Zeit wieder auf~auehenden Angaben fiber eine Bildung der Ha ssalsehen KSrper aus Blutgeffissen beruhen auf Missverst~ndnissen, fiber die sp~tter eingehender beriehtet werden soll. 27* 1) v. Ebner (7) (S. 330): ,Beztiglich der Herkunft der Leucocyten wiederhelen sich dieselben Fragen wie bei den Tonsillen." 2) Ver Ecke (40) hat die Anurenthymus nur in spaten Stadien ---bei FrSschen, die nur noch ein Rudiment yon einem Schwanz besassen --untersucht. Solche Stadien sind zur Entscheidung der Frage, ob die ikleinen Zellen eingewanderte Elemente seien, nicht Verwendbar. 1) Ich gebrauche hier den Namen ,Leucocyt" nicht in dem beschrankten Sinne der neuen Nomenklatur, sondern als allgemeine Bezeichnung fiir alle weissen BlutzeUen, gleichviel welcher Unterart sie angehSren.
doi:10.1007/bf02274754 fatcat:3uwbelpqxva2blqnw35a5rcvca