Dreimal Theater in Stuttgart

Norbert Bongartz, Denkmalpflege In Baden-Württemberg – Nachrichtenblatt Der Landesdenkmalpflege
2014
Theaterbauten zählen in den Auflistungen von Baudenkmälern unseres Landes mit zu den seltensten Denkmäler-Gattungen. Um so erstaunlicher, daß die Landeshauptstadt Stuttgart drei kulturgeschichtlich beachtenswerte Theaterbauten besitzt, die alle drei zu aktuellen Denkmalpflege-Fällen geworden sind: Das seit langer Zeit verlassene WUhelmatheateram Nekkarufer in Bad Cannstatt, ein kleines klassizistisches Hoftheater von 1839, ist auf dem mühsamen Weg zu seiner Wiederbelebung in letzter Zeit einen
more » ... uten Schritt vorangekommen. Das zwischen 1908 und 1912 errichtete Slaalsthealer, dessen Großes Haus nach dem Krieg wiederholt verändert worden war, soll 1983/84 seine ursprüngliche Schönheit wieder zurückerhalten. Während der Schließzeit des Staatstheaters wird das derzeit in Umbau und Sanierung befindliche, ebenfalls um 1910 errichtete städtische Schauspielhaus nach langem Schattendasein seine Tore wieder öffnen können. An den drei im Zeitraum von rund 70 Jahren errichteten Stuttgarter Theatern läßt sich eine interessante Phase der Theatergeschichte verfolgen. Verschiedene Bautypen: Opernhaus und Schauspielhaus, höfische und bürgerliche Theaterbauten sind in dieser Stadt in aufschlußreichem Nebeneinander vertreten.
doi:10.11588/nbdpfbw.1982.4.15609 fatcat:rxteklok5rgvbns3xesivvkhn4