Ein "geheilter" Fall von Diabetes mellitus

1900 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Es ist den Skeptikern in der Medicin nicht zu verdenken, wenn sie diese Ueberschrift mit einigem Misstrauen lesen nnd auf Grund eigener oder fremder Erfahrungen von vornherein auf die LectUre der nachfolgenden Krankenbeobachtung verzichten. ist doch seit langer Zeit der echte Diabetes mellitus von fast allen Seiten in die leider recht grosse Gruppe der unheilbaren Krankheiten verwiesen, welche im günstigen Falle sich bessern und dann Jahrzehnte hindurch unveÑndert bestehen können. Allerdings
more » ... nnen. Allerdings sind von Zeit zu Zeit einzelne Fi1le als geheilt publicirt und naturgemäss die bei der Behandlung angewandten Methoden als empfehlenswerth bezeichnet worden. Der Satz aber, dass es schlecht um die Heilbarkeit eines Allgemeinleidens bestellt ist, wenn die Zahl der "Mittel" gegen dasselbe eine grosse ist, trifft auch fur den Diabetes zu. Wohl ist mit der allseitig constatirten Ausbreitung der Zuckerkrankheit in den letzten Jahrzehnten die Menge der "spezifischen Medikamente" grösser geworden. Dass aber dadurch die Durchschnittserfolge gebessert seien, wird niemand zu behaupten wagen. Eine Aenderung ist hier erst zu erwarten, wenn man den innersten Ursachen dieser Stoffwechselanomalie auf die Spur gekommen sein wird. Zur Zeit sind die Aussichten dafür nicht eben giinstig; sie werden noch schlechter dadurch, dass man nach der immer noch wahrscheinlichsten Theorie
doi:10.1055/s-0029-1203949 fatcat:ioukcapsvbaonnk4ne2tsi4hca