Indoktrination und Fachunterricht — Begriffsbestimmung anhand eines Exempels [chapter]

Henning Schluß
Indoktrination und Erziehung  
Aber was vorn und hinten, oben und unten ist, was ein wissenswertes Detail ist und was nicht, warum die Frage nach der Nützlichkeit der Taube näher liegt als die nach der Schönheit -solche Fragen aus einer Schublade, die früher mit dem Etikett Historizität des natürlichen Lebenshorizontes und heute mit dem Etikett social perception oder gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit beklebt ist, zeigen, dass hier nicht photographiert, sondern programmiert wird: eine Weltsicht wird beygebracht,
more » ... t wird beygebracht, nicht von stummer Wirklichkeit abgelesen. Man fragt hinein und nicht heraus. Keine Methode der Welt kann sich der Struktur der Gegenstände anschmiegen. Denn es gibt keine Struktur der Gegenstände -es sei denn durch das Filter einer Welt von Deutung hindurch (Henningsen 1974: 76 bezogen auf die Aufklärungspädagogik Salzmanns).
doi:10.1007/978-3-531-90450-4_5 fatcat:4fq4obnotvel5biwqwsw3zlfji