Milchsäurestoffwechsel bei gestörter Shilddrüsenfunktion

Katsutaka Kato
1933 Tohoku journal of experimental medicine  
Wie in der ersten Mitteilung1) berichtet, untersuchte ich bei Ka ninchen mit gestorter Schilddriisenfunktion durch Injektion von Lak tat den oxydativen and resynthetischen Vorgang der Milchsaure and tiberzeugte mich davon, dass der Milchsaureumsatz sowohl bei Hyper thyreoidismus als auch bei Athyreoidismus bedeutend gestort wird. Selbstverstandlich steht die Muskeltatigkeit mit dem Kohlehydratstoff wechsel, vor allem dem Blutmilchsaurespiegel in innigster Beziehung, dean bei Muskelarbeit wird
more » ... Muskelarbeit wird Glykogen in Milchsaure gespaltet, die zu einem Teil oxydiert wird, von dessen Energie dann ihr anderer Teil zu Glykogen resynthetisiert wird. Also ist die Untersuchung fiber die Veranderung des Blutmilchsaure spiegels bei der Muskeltatigkeit fur die Ermittelung der Lebensfunktionen der Organismen sehr wichtig, and es erscheint mir recht bedeutungsvoll dabei den Gaswechsel gleichzeitig mit dem Milchsaureumsatz zu untersuchen, weil die Oxydation der Milchsaure des Sauerstoffs bedarf. Es fragt sich nun, welchen Einfluss eine Veranderung der Schild driisenfunktion auf die durch Muskeltiitigkeit bedingten Stoffwechsel vorgange ausUbt. Beim Durchblattern der diesbeztiglichen Literatur sieht man, dass Dresel, Goldner and Himmelweit,2)3)4) Bier,5) Zondek,6) Konig,7)8) Mitani and Okazaki9) and Mohos and 1) Kato, Tohoku Journ.
doi:10.1620/tjem.21.257 fatcat:zffww3ox4zaehed47xnuyktjae