Ludwig Grote

Theodor Heuss
2017
D i e e r s t e p e r s ö n l i c h e B e g e g n u n g z w i s c h e n G r o t e u n d m i r e r f o l g t e i n d e r W o h n u n g v o n Carl Georg Heise; der war damals in Berlin mein unmittelbarer Nachbar und man versorgte sich, bald befreundet, in den bösen Jahren gewissenhaft mit Nachrichten und Vermutungen. Als Grote dabei war, gab es natürlich auch keine Scheu; aber der Akzent des Gespräches galt der graphischen Sammlung, die Heise aus neuen Blättern angelegt hatte.
doi:10.11588/azgnm.1963.0.38350 fatcat:otsrlr6bnvcc5iytjwzlpdym6m