Die Landkarte - Rahmenwerk zur Unterstützung von Evolution und Betrieb serviceorientierter Architekturen

Frediric Majer, Johannes Meinecke, Patrick Freudenstein
2007
Die technische Realisierung eines Integrierten Informationsmanagements an Hochschulen basiert zunehmend auf dem Konzept der serviceorientierten Architekturen. Die hochgradige Heterogenität und Komplexität der resultierenden Systemlandschaften begründet den Bedarf an systematischen Ansätzen zur Unterstützung der strategischen und technischen Weiterentwicklung sowie des Betriebs dieser Systeme. Der in diesem Beitrag beschriebene Ansatz -die Landkarte -basiert auf einem Informationsmodell zur
more » ... senden Modellierung serviceorientierter Architekturen. Entsprechend einer Landkarte nutzt das Rahmenwerk die Modellinformationen zur Laufzeit und dient verschiedenen Zielgruppen oder Systemen als Orientierungs-und Entscheidungshilfe. Neben der geeigneten Darstellung und Bewertung der relevanten Informationen über die Systemlandschaft unterstützt die Landkarte darüber hinaus den Betrieb serviceorientierter Architekturen, indem sie die einzelnen Systembestandteile gemäß ihrer spezifizierten Soll-Konfigurationen überwacht.
doi:10.5445/ir/1000008116 fatcat:jx3za4soubahbpzh6k4kri5m7a