Ornithologische Miscellen

G. Hartlaub
1854 Journal of Ornithology = Journal fur Ornithologie  
fiillte in zahlreichen Exemplaren einen eigenen Behfilter und sehien auf Forlpflanzung bedacht. Von Tauben: verschiedene Vinago-Arten; Col. chalcoptera, lophotes; Lophyrus coronatus und Victoriae; Caloenas nicobarica. Von G a I I i n a e e e n z. B. : Francolinus (!) vulgaris; Perdix rubra; 6 verschiedene Craxand Ura~c-Arten; mehrere Tinamu's; Phasianus versicolor. Von GraIlatoren: Ibis rubra in verschiedenen Kleidern; Otis houbara; Dicholophus cristatus; Psophia crepitans; Grus cinere% virgo ,
more » ... rus cinere% virgo , pavonia und paradisea; Arden garzetta; Leptoptilus argala yore Senegal; Palamedea chavaria; Porphyrio hyacinthinus, eine ganze Gesellschaf| im sch(insten Farbenschmucke, u. s. w. i dann Struthio camelus, Rhea americana, Casuarius U) ovientalis und Dromaeus nov. Hollandiae, alle in mehreren Exemplaren. Von Palmipeden unter vielen anderen: Pelecanus rufescens; Cygnus atratus und nigricollis ; Cereopsis novae Itollandiae ; Chenalopex aegyptiacus; Aix galericulata und sponsa, be;de mit zahlreiehen Jungen: die, beiliiufig bemerkt~ kaum yon einander zu unterscheiden waren. Verschiedene griissere, mit Drahtgeflecht umkleidete Rfiume beherbergten endlich Tausende yon kleineren V0g'eln, zumal africanische FringiIliden und Ploeeiden, Icterus-Arten u. s. w. So unter andern in verschiedenen Exemplaren die schi~ne siidamericanische Emb. gubernatrix Temm.-Das, inmitten des 6artens stehende, fiir ausgestopfte Gegenstiinde bestimmte, aber nut kleine Museumsgebiiude enthielt einige bemerkenswerthe Seltenheiten; es vermag abet Kenner nicht lange zn fessetn. Die grosse Mehrzahl tler V0gel war hiJchst erbiirmlich ausgestopft. Aueh hier stand der merkwiirdige Strigops. Bremen, den 24. September 1853.
doi:10.1007/bf02006389 fatcat:2bmlx3pwfzatddxddob7d5lk6q