Nachträge und Berichtigungen [chapter]

Molly Whittacker
1967 Die apostolischen Väter 1: Der Hirt des Hermas  
S. XV: Pap. Berol. 13272 stammt aus einem Pergamentkodex. S. XVIII : Die Reste der achmimischen Übersetzung' (C 1 ) stehen auf acht Blättern aus einem Kodex des 4. Jh., der aus einer einzigen Lage bestand; die Mitte des Buches lag zwischen Hermas 84,7 und 86,5, also etwa in der Mitte zwischen Vis. V und dem Schluß der Schrift, woraus Lefort (III) geschlossen hat, daß C 1 wahrscheinlich den gleichen Umfang wie M hatte. Das gleiche gilt für C-. Der Kodex A von C 2 enthält übrigens auch Hermas
more » ... ens auch Hermas 55,1 f. -Bei der Lückenhaftigkeit beider koptischen Versionen, besonders der achmimischen, darf nie ex silentio auf ihre Lesarten geschlossen werden. Wo im kritischen Apparat Angaben für C 1 bzw. C 2 fehlen, liegt entweder eine Lücke vor oder der koptische Text läßt eine Entscheidung über den zugrundeliegenden griechischen Text nicht xu.
doi:10.1515/9783110299199-005 fatcat:dvds5vr4ungprm4b5j4hbicycm