Beobachtungen des Cometen III. 1863 auf der Sternwarte des Hamilton College

C. H. F. Peters
1863 Astronomical Notes - Astronomische Nachrichten  
Der Plwk ist inerkwiirdig, nicht blon dorch die sehr starke Abnahnie rler heliographisrhen Breite, sondern auch durch das Arirvachsen der Ostcomponente des Sturnies. Wahrend voii hlai 10 his Mai 1 1 gefunrlen wird F = 14,102, nimmt $ zienilich gleichfijrmig ah, und gilt anisrhen Mai 15 bis Mai 18 der Werth E' = 13,578. b i n n a c h wiirde die Ostcoinponente bIai 10 geringer sls 129 Xeileri, Mai I 8 grijsser als 47 Meilen geweseii sein. Durcli einzelne Oerter siiid noch llestiinmt: X 66, Mai
more » ... iinmt: X 66, Mai 2.2 A n c l a i i i , 1863 Aug. 2. I aiii Ostrande, L = 283'; I = -15'. -X76, Hauptfleck einer Gruppe, Juni 16 nuf der Mitte cler Sonneoscheibe, L = 42,5 ; b = +lS'lS'. -Zwei kleine Flecke 3 78, Jiini 22 aiif der Westseite entstanderi ; Juni 24 beobachtet : a) L = 332', b = + l S " l i ; b) L = 328,6, & = +18'0'. a;@?, kleiner Fleck alii Ostrande, Jiini 28,441 : a = + t 2'26'5, d = -2'54". Er wurde an den1 niichsten hellen Tage, Jnni 30, nicht gesehen, indesseri zeigte sich Juli 1 eine kleine Gruppe etwa an cler Stelle desselhen.
doi:10.1002/asna.18630602103 fatcat:ggcofkosybcdba5o245b2u6zui