Die Behandlung der Pneumokokkeninfektion der Hornhaut (Ulcus serpens) mittels großer Serummengen

H. Gebb
1911 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Eine Erkrankung des menschlichen Auges, die infolge ihrer Häufigkeit, besonders aber durch ihren langwierigen Verlauf und so train igen Endausgang sowohl den praktischen Arzt als auch den Spezialisten von jeher besonders interessiert hat, ist das Ulcus corneae serpens. Dieses Hornhautgeschwür entwickelt sich regelmäßig im Anschluß an eine Verletzung der Hornhaut, wodurch es dem im Bindehautsack bfinö.lichen Erreger dieser Geschwürsform, dem Fraenkcl-Weielis el baumschen Dipococcus lanceolatus,
more » ... occus lanceolatus, dem Pneumococcus, gelingt, sich im Hornhautgewebe anzusiedeln und hier zu vermehren. Das TJlcus serpens hat für gewöhnlich seinen Sitz im DEUTSCHE MEDIZINISCHE WOCHEIÇSCHRIFT. 2289
doi:10.1055/s-0028-1131144 fatcat:jcuek5bgnverlgptdrkolzmwlm