Filters








1 Hit in 0.036 sec

Ueber einen Fall von langdauernder zweiter Incubationszeit bei Syphilis

Napp
1902 Archives of Dermatological Research  
Der Fall~ fiber den in Folgendem berichtet werden sell, interessirt weniger durch die Erkrankung an und ffir sich~ als durch den seltenen Verlauf derselben. Es handelt sieh um cine ungewShnlich lange Dauer der zweiten Incubationszeit bei Syphilis. Es ist in der Praxis allerdings keine Seltenheit: dass ein Patient berichtet, vor ca. 1 bis ~ Jahren einen harten Schanker gehabt zu haben, aber in der ganzen Zeit keine syphilitischer. Allgemeinerscheinungen beobaehtet haben will, bis ihn jetzt das
more » ... bis ihn jetzt das Auftreten der ersten Symptome syphilitiseher Allgemeininfection veranlasst habe: ~rztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Der Praktiker pflegt solche Angaben wohl niemals so genau zu nehmen und selten fehl zu gehen, wenn er vermuthet, dass der Patient die ersten Erscheinungen~ die ja oft recht gering sein k5nnen: fibersehen hat. Die Beobaehtungen dfirfen nur dann als einwandsfrei und massgebend angesehen werden~ wenn sie yon ~rztlicher Seite gewissenhaft angestellt sind. Leider sind auch diese ziemlich selten: da sic in Kranken-h~usern wohl kaum gemacht werden aus dcm Grande, well der Patient nach geheiltem Ulcus entlassen zu werden pflegt, und in der Privatpraxis kommt in den meisten F/illen der Patient: wenn die ihm in Aussicht gestellten syphilitischen Allgemeinerscheinungen in der kritischen Zeit nicht eingetroffen sind, nicht mehr zur Untersuchung: sondern wiegt sich nur zu gerne in dem Glauben, einer der wenigen G1/icklichen zu sein, die naeh der Heilung des Ulcus durum nicht constitutioncll erkranken. Ich war nun in der Lage~ einen Herrn, der ein Ulcus durum acquirirt hatte, zu behandeln und in regelmiissigen kurzen~ h6chstens 14t~gigen Intervatlen liingere Zeit hindurch zu beobachten. Der Patient, eln 2Sj~hriger unverheirateter Ingenieur~ der niemals ernstlich krank, insbesoudere niemals geschlechtlich erkrankt gewesen sein will, kam Anfang December 1900 in meine Behandlung mit der Angabe, sich am 14. October in Paris inficirt zu haben. Acht Tage nach
doi:10.1007/bf01845195 fatcat:opi4uhoqebayvhtu47euadee64