Filters








1 Hit in 0.24 sec

Verfahren zur Reduction in neutralen Flüssigkeiten

Lorin
1866 Justus Liebig s Annalen der Chemie  
Bekanntlich erhielt W u r t z bei seinen Versuchen , das Aldehyd zu gewohnlichem Alkohol umzuwandeln, auf die Art befriedigende Resultate, dafs er rnittelst Natriumarnalgam ausgeschiedenen Wasserstoff einwirken liel' s und darauf achtete, dafs die aldehydhaltige Flussigkeit wiederholt tnit Salzsaure versetzt wurde, so dafs sie irnmer sauer blieb. Dasselbe Retiuctionsverfahren, unter Anwendung von Natriumamalgam, liefs es F r i e d e 1 gelingen, das Benzoylaldehyd in Benzylalkohol und das Aceton
more » ... ohol und das Aceton zu Propylalkohol umzuwandeln. B o u i s und C a r 1 e t haben den Oenanthylalkohol aus dem Aldehyd desselben, durch die Einwirkung des mittelst Zink und Essigsaure dargestlllten Wasserstoffs, erhalten. Ich habe das Aldehyd und das Aceton in die entsprechenden Alkohole urngewandelt, indern ich den mittelst Zink und wasserigen Ammoniaks entwickelten Wasserstoff einwirken liefs; mittelst dieses Reductionsverfahrens war es vorher B e r t h e l o t gelungen , das Acetylen in Aethylen iiberzufuhren und so den Kreis der Metarnorphosen zu vervollstan-*) Bulletin de la soci6tL chiiriique de Paris, 1865, IV, 429.
doi:10.1002/jlac.18661390312 fatcat:2r7hn3vhxveupiwsgwzmi5r5ua