Filters








2,290 Hits in 3.9 sec

Wer macht eigentlich Requirements Engineering & Management?

Andrea Herrmann, Rüdiger Weißbach
2013 Vorgehensmodelle - Anspruch und Wirklichkeit  
Da das Requirements Engineering und Management (RE&M) wichtig ist, gibt es bei vielen -jedoch nicht allen -Vorgehensmodellen eine oder mehrere Rollen, die das RE&M durchführen.  ...  Wer macht tatsächlich RE&M? Es gibt nur relativ wenige Untersuchungen darüber, wer in der Praxis RE&M macht.  ...  Das PMBOK [PM13] kennt kein Requirements Engineering, sondern definiert die Verantwortlichkeit des Projektleiters als: Managing a project includes: identifying requirements, .  ... 
dblp:conf/vorgehensmodelle/HerrmannW13 fatcat:vjws3223kjgexlzvdcn7233vfy

Critical success factors in ERP upgrade projects

Christian Barth, Stefan Koch
2019 Industrial management & data systems  
Wer schult den die? Wer schreibt den die Unterlagen? Wer zahlt den die Schulungen für die? 36 Interviewer: Projektmanagement?  ...  Project management Success in most information system projects is mostly specified as the degree to which time, budget and scope requirements are met.  ... 
doi:10.1108/imds-01-2018-0016 fatcat:2g44zi427jdjppckcrwfy2fe5q

Produktmodularisierung entlang der Supply Chain

Martin Brylowski, Technische Universität Hamburg, Henning Schöpper, Marwin Krull
2019 Industrie 4 0 Management  
Modularisierung wirkt der steigenden Variantenvielfalt entgegen und macht dadurch Komplexität beherrschbar.  ...  Das hier entwickelte Vorgehensmodell macht diese Komplexität mithilfe von Produktmodularisierung und As- pekten des SCM beherrschbar.  ... 
doi:10.30844/i40m_19-5_s50-54 fatcat:uxmpn5jkszgtlfz3s4nkiqm7r4

Veränderungen der Rolle des Managements im Prozeß reflexiver Rationalisierung

Christoph Deutschmann, Michael Faust, Peter Jauch, Petra Notz
1995 Zeitschrift für Soziologie  
Anhand der Ergebnisse zweier eigener empirischer Studien werden die ungeplanten und damit auch politisch dethematisierten Folgewirkungen der vielzitierten neuen Rolle des Managers als "Intrapreneur" aufgezeigt  ...  Und immer wieder sind sich Befragte be wußt, daß man eigentlich eine "Familie braucht, die einem den Rücken frei hält."  ...  "Koordi nation ist eigentlich immer zeitaufwendig, die Vielfältig keit der Struktur erfordert einen höheren Koordinations aufwand.  ... 
doi:10.1515/zfsoz-1995-0604 fatcat:hoo62ndnynbafpuyrisp7cxh2u

"Requirements Engineers" in Aktion Statistische Daten über RE-Verantwortliche in der Industrie

Sebastian Adam, Christian Wünch, Norbert Seyff
2015 Softwaretechnik-Trends  
Während bei natürlichsprachige Anforderungsdokumentation noch Herrmann, "Wer macht eigentlich Requirements Engineering & Management?  ...  Hermann, "Requirements Engineering in Practice: There Is No Requirements Engineer," in REFSQ, Essen, 2013. [2] R. Weißbach, A. Abbildung 2.  ... 
dblp:journals/stt/AdamWS15 fatcat:xmp3elfxu5g4hpydv4ahzwqok4

Supply Chain Management Reviews

Simon Hochrein, Ronald Bogaschewsky, Matthias Heider
2014 Working Paper Series of the Institute of Business Management; 4  
Zusammenfassung: Diese Arbeit untersucht Literatur Reviews (LRs) im Forschungsfeld des Supply Chain Managements (SCM).  ...  Als wichtige Faktoren werden Macht, Zweck und Implementierung identifiziert.  ...  Der LR betrachtet engineer-to-order SCs und zielt darauf ab, robustere Definitionen für dieses Themenfeld zu etablieren, adäquate Strategien für engineer-toorder SCs zu identifizieren und zukünftige Forschungsfragen  ... 
doi:10.25972/opus-9557 fatcat:2h3ene3ncfd7znxpyyrlaco3l4

Kompetenzorientierte Lehre im Software Engineering

Axel Böttcher, Veronika Thurner, Gerhard Müller
2011 Software Engineering im Unterricht der Hochschulen  
Wir setzen das Lehrmaterial in den einzelnen Veranstaltungen wie folgt ein: Software Engineering I: Hier stehen die Kompetenzfelder Requirements, Design sowie Engineering Management und Process im Vordergrund  ...  Nicht alle dieser eigentlich wünschenswerten Kompetenzen können in der zur Verfügung stehenden Lehrund Lernzeit im vollen Umfang vermittelt werden.  ... 
dblp:conf/seuh/BottcherTM11 fatcat:jl3qcashjvhopcnadip7xgggka

Towards Designing Explainable Constraint-based Expert Systems

Jan Bode, Max Schemmer, Tomas Balyo
2021 Zenodo  
Following the design science research paradigm, we develop design requirements and design principles. Subsequently, we develop an artifact based on the design principles and design requirements.  ...  Users and knowledge engineers are two stakeholders responsible for the use and knowledge modeling of the expert system.  ...  Experts can range from product managers over engineers to accounting employees. Knowledge-engineers engineer expert knowledge via the knowledge base editor M.Model.  ... 
doi:10.5281/zenodo.5634104 fatcat:4zp5hw3j6ndnxa5szwoz6gdxti

Steuerung von Hochschulen — illustriert am Beispiel der Universität itten/Herdecke

Ulla-Christiane Kopp
2002 Controlling & Management  
Sie wissen zweitens, wer Verbündete und wer OpponentInnen sind, weil sie wissen, wer im Feld welche Rollen besetzt.  ...  Statt von Führung wird mittlerweile eher von Change Management gesprochen.  ...  Wer sind AkteurInnen in diesem Feld, und wie können sie auf das organisationale Feld der professionellen Schreibzentrumsarbeit aufmerksam gemacht werden?  ... 
doi:10.1007/bf03255715 fatcat:l6qyzi7axrhodbooolnudrucnq

Modellierung und Ontologien im Wissensmanagement / Modeling and Ontologies in Knowledge Management / Modélisation et ontologies dans la gestion des connaissances

Stefan Gradmann, Julia Iwanowa, Evelyn Dröge, Steffen Hennicke, Violeta Trkulja, Marlies Olensky, Christian Stein, Alexander Struck, Konstantin Baierer
2013 Information, Wissenschaft und Praxis  
Modellierung geisteswissenschaftlicher Forschung Das Arbeitspaket 3 Digital Humanities Requirements and Related Engineering (AP3) in DM2E beschäftigt sich mit den digitalen Geisteswissenschaften.  ...  Das Arbeitspaket 3 in DM2E Digital Humanities Requirements and Related Engineering (AP3) entwickelt eine digitale Arbeitsumgebung für Forschungen an handschriftlichen Manuskripten und befasst sich mit  ... 
doi:10.1515/iwp-2013-0016 fatcat:iapscd756zhtjppuhc7kn5e2ii

Perspektiven der Informatik

Heinrich C. Mayr, Jörg Maas
2002 Informatik-Spektrum  
--die Stärkung der Validierungsfähigkeit der Bedarfssteller im Rahmen des Require- ments Engineering durch geeignete Spezifikationsverfahren und -werkzeuge, -die Fortentwicklung der sog.  ...  Die Neuerungen brachten Konzepte und Verfahren mit sich wie Requirements Engineering (die Ermittlung, Analyse und Definition der Anforderungen an die Softwareentwicklung), "Strukturierung" (im Sinne  ... 
doi:10.1007/s002870100200 fatcat:j2bc2xfkvjcqpddsapdw6zt4yi

Welche Kompetenzen benötigt ein Software Ingenieur?

Yvonne Sedelmaier, Sascha Claren, Dieter Landes
2013 Software Engineering im Unterricht der Hochschulen  
Zuletzt folgt ein Ausblick, wie die Hochschulausbildung im Software Engineering noch besser auf Kompe--tenzentwicklung ausgerichtet werden kann.  ...  Daher gewinnt Software Engine--ering zunehmend an Bedeutung. Um Software zu entwickeln oder weiterzuentwickeln, sind vielfälti--ge Kompetenzen und Kenntnisse nötig.  ...  man so -aber man weiß im Grunde ge--nommen ganz oft nicht, warum macht man das denn eigentlich so.  ... 
dblp:conf/seuh/SedelmaierCL13 fatcat:jbu3valqsvdedgikykle5gbr6q

Vermittlung von agiler Softwareentwicklung im Unterricht

Martin Kropp, Andreas Meier
2013 Software Engineering im Unterricht der Hochschulen  
capability 7 55 23 12 Team morale 4 25 42 24 Development cost 12 52 22 7 Engineering discipline 4 42 42 9 Management of distributed teams 5 42 19 6 Requirements management 2 29 51 13 (82%), Unit Testing  ...  Die Vorlesung ist als eigentlicher "Crash"-Kurs für "agile Software Engineering" konzipiert.  ... 
dblp:conf/seuh/KroppM13 fatcat:fbqxi4v57ja2lpkn44hnhevtwe

Das aktuelle Interview

2011 Informatik-Spektrum  
Außerdem fragt einer der Bürger, wer eigentlich für den Schaden aufkäme, wenn eine der Drohnen abstürzte.  ...  of unknown quality -may require new scientific foundations.  ...  Diese Verbindung aufzuzeigen, das war eigentlich schon lange überfällig. Ich will mich hier auch gar nicht zum Inhalt des Hefts und zu einigen Merkwürdigkeiten äußern, z.  ... 
doi:10.1007/s00287-011-0528-9 fatcat:rzzu47y3hrcpde5lpykejt4f74

Personalpolitische Anpassungen als Risikomanagement Ein o konomischer Beitrag zur Theorie des Flexiblen Unternehmens

M. Schneider
1999 German Journal of Human Resource Management  
Der Arbeitgeberverband, die Engineering Em- ployers' Federation (EEF), zog sic h 1989 von natio nalen Kollektiv verhandlun gen gänzlich zurück.  ...  Wer plant, glaubt zu wissen, wie er auf künftige Entwicklungen auf den Absatz märkten reagieren kann; wer sich auf Flexibilitäten im Unterne hmen verläßt, weiß led iglich, daß die Umwe ltentwick lung Anlaß  ... 
doi:10.1177/239700229901300412 fatcat:4cngohomhvarzdhqjkfytn5kbe
« Previous Showing results 1 — 15 out of 2,290 results