Filters








62 Hits in 3.7 sec

Rezension: Plank, Frans: Morphologische (Ir-)Regularitäten. Aspekte der Wortstrukturtheorie

Geert E. Booij
1983 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
Plank hält vier verschiedene Kriterien für stichhaltig: Flexionsregeln sind meistens produktiv, sind formal und semantisch systematisch, können syntaktisch determiniert sein (z.B.  ...  Nach einer kurzen Einleitung (Kap. 1) wird im zweiten Kapitel der Unterschied zwischen "Derivationsmorphologie und Flexionsmorphologie" behandelt.  ...  Es gibt im Deutschen wie im Englischen und im Niederländischen heimische und Fremdaffixe, und Plank zeigt, daß -wie im Niederländischen -die stratale Beschränkung gilt, daß Fremdaffixe nur mit benachbarten  ... 
doi:10.1515/zfsw.1983.2.2.251 fatcat:nhtjjua575e7zppnziw2chehs4

REZENSIONEN

2001 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
Das soll auch ein wichtiges Argument für die Realisierung analytischer Tempusformen im Lexikon sein, da sonst Generalisierungen verloren gehen.  ...  dabei vorwiegend die semantisch-syntaktische Beziehung dieser Verben zueinander untersucht.  ...  des Deutschen im 9.  ... 
doi:10.1515/zfsw.2001.20.2.280 fatcat:m2umus7ianfizoebvlmqxg4zri

FORUM

1990 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
Argumente für und wider SVO und SOV erörtern.  ...  Man kann für die eine wie für die andere Annahme Evidenz anfuhren. 1 In diesem kurzen Beitrag will ich zeigen, daß die verschiedenen linearen Abfolgen von Verben im Jiddischen beschrieben werden können  ...  Konzeptionen den Vorzug zu geben, die das Lexikon "unten" einsetzen und bei denen ein großer Teil der Syntax sich "im Lexikon" abspielt.  ... 
doi:10.1515/zfsw.1990.9.1-2.170 fatcat:bdvljejjljdsledhkrflxdqqk4

Strukturalistische vs. gebrauchsbasierte Modellierung des Erwerbs der definiten Artikel und D-Pronomen des Deutschen [chapter]

Dagmar Bittner
2021 Prototypen – Schemata – Konstruktionen  
Der Gegenstand, an dem diese Diskussion exemplarisch geführt wird, ist der L1-Erwerb der definiten Artikel und Pronomen (D-Formen im Folgenden) des Deutschen.  ...  Abstract: Während in den Naturwissenschaften gegenwärtig eine starke Tendenz zur Analytik und Erfassung immer kleinerer Einheiten und ihrer Eigenschaften vorherrscht, hat sich in der Linguistik die genau  ...  in Bezug auf semantische Rollen sehr deutlich.  ... 
doi:10.1515/9783110710595-008 fatcat:olsrhi5hivarvffewya6drw7jy

REZENSIONSTEIL

1985 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
"Sentence structure" enthält einen ersten Überblick über die Struktur des einfachen Satzes, in dem syntaktische, semantische und pragmatische Relationen, Verbvalenz und Kasus, Verbal-und Nominalsatz nej  ...  strukturierten Besitzprädikation (vgl. lat.  ... 
doi:10.1515/zfsw.1985.4.1.102 fatcat:oqpdbq3w7bffpii6u6ivi55mc4

5 Semantische Parameter von Konstruktionen [chapter]

2022 Konstruktionssemantik  
konstruktikographische Analysekategorien im Besonderen sieben semantische Parameter von Konstruktionen vorschlagen.¹ Die sieben Parameter dienen einerseits dazu, grundlegende Fragen der konstruktikographischen  ...  Da dies zu einem großen Teil über die Feststellung der Frames auf Type-und Token-Ebene hinausgeht, möchte ich in diesem Kapitel als Basis für eine konstruktionssemantische Analyse im Allgemeinen und als  ...  am anderen Ende des Kontinuums befinden sich Wörter und Morpheme, die sehr spezielle Bedeutungen aufweisen, die traditionell im Lexikon erfasst werden.  ... 
doi:10.1515/9783110762341-005 fatcat:tgsiuxrbzfculcwzz3fiwglqoy

Formen, Konzepte und Faktoren der Sprachveränderung [Language Change: Forms, Concepts, and Determinants]

Hilke Elsen
2001 Zeitschrift für germanistische Linguistik  
Dabei kommt es zu Verlusten an phonetischer, semantischer und pragmatischer Information und syntaktischer Eigenständigkeit (Lehmann 1995) .  ...  ., für semantisch(-syntaktisch)e Beispiele vgl. Lüdtke 1980 b, 203 ff.) . Je nach Gesprächssituation produzieren wir verschiedene Varianten, bei denen es zu Endungsverlusten kommt.  ... 
doi:10.1515/zfgl.2001.003 fatcat:iu2u7eorbbgkhbqryki5uh3cge

"Nach bestem Wissen und Gewissen"

Mark-Andreas Licz
2013 unpublished
im Zuge dessen einen graduellen Übergang zwischen den sprachlichen Organisationssystemen des Lexikons und der Grammatik postuliert.  ...  Im Zuge dessen werden das Verhältnis zwischen Konstruktionsgrammatik und Phraseologie dargestellt und neue Perspektiven zukünftiger Sprachbeschre [...]  ...  Anders als das traditionelle Lexikon besteht es jedoch nicht in einem umstrukturierten Set an voneinander unabhängigen Einheiten, sondern ganz im Gegenteil in einem hochgradig strukturierten, feinmaschigen  ... 
doi:10.25365/thesis.30455 fatcat:xdbzgqaxhnecvavg5fn2eyvnly

Einleitung [chapter]

Lutz Gunkel, Gisela Zifonun
Deutsch im Sprachvergleich  
Sowohl die syntaktische und semantische Struktur des Konstruktionstyps als auch ihr spezifischer prosodisch-informationsstruktureller Status bedürfen weiterer Forschung, vorzugsweise anhand ausgedehnterer  ...  Im Deutschen verhalten sich die Verschmelzungsformen jedoch in syntaktischer Hinsicht nicht anders als entsprechende, nicht-verschmolzene Abfolgen aus Präposition und Artikel.  ... 
doi:10.1515/9783110284768.1 fatcat:5quaytxmmbgbzfavdboq5hq6ai

Reime und der Zugriff aufs Lexikon

Michaela Rausch
2013 unpublished
Themen wie die phonologische Bewusstheit und der Schriftspracherwerb werden angeschnitten. Im vierten Kapitel wird auf das mentale Lexikon und auf den Zugriff darauf eingegangen.  ...  In dieser Arbeit werden Reime im Zusammenhang mit ihrer Produktion bzw. mit dem Zugriff auf das Lexikon behandelt.  ...  Den Vorgang des Zugriffs aufs Lexikon beschreiben Caramazza (1997) , Rapp und Goldrick (2000) , und Dell (1997) folgendermaßen: • Im ersten Schritt erfolgt eine Auswahl aus semantisch und syntaktisch  ... 
doi:10.25365/thesis.29405 fatcat:qamj7jgdvfblpigmlyohkoszxm

Bilinguales Sprechen: Ein konstruktionsgrammatischer Ansatz [article]

Philipp Wasserscheidt, Universitätsbibliothek Der FU Berlin, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2016
Daneben wird der Prozess der Übersetzung angenommen, bei dem die Wiedergabe der Konstruktionsbedeutung im Mittelpunkt steht.  ...  Dazu werden zunächst die theoretischen Grundlagen der Konstruktionsgrammatik und der empirische Stand der Sprachproduktionsforschung eingeführt und zusammengebracht.  ...  Die durch Construal entstandene semantische Struktur wird mit im Lexikon/Konstruktikon vorhandenen semantischen Einheiten abgeglichen.  ... 
doi:10.17169/refubium-12707 fatcat:cub6ofwqgvhfpaqlrpenmvrk6a

Romanische Verb-Nomen-Komposita [article]

Cosima Scholz, Universitätsbibliothek Der FU Berlin, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2018
Es werden aktuelle Positionen über mögliche Zusammenhänge zwischen Form und Inhalt komplexer sprachlicher Strukturen dargelegt und kritisch reflektiert.  ...  Im Ergebnis werden romanische VNK als ein polysemer Wortbildungsprozess erfasst. Die möglichen Denotatsbereiche werden dabei systematisch aus den inhärenten Eigenschaften romanischer VNK abgeleitet.  ...  Derivation im Lexikon anzusiedeln sind.  ... 
doi:10.17169/refubium-4729 fatcat:4hrh6xm7lng3xobdxn76c3x6a4

10. A Analyse [chapter]

2020 'Kolonialismus' im Geschichtsunterricht  
Weiters soll eruiert werden, ob die Personen selbst handeln (als syntaktische Subjekte) oder ob es Personen sind, an denen andere handeln (syntaktische Objekte).  ...  Am Ende eines jeden Absatzes wird die im Zuge der vorliegenden Analyse vorgeschlagene semantische Kategorie angegeben, wie aus der folgenden Tabelle ersichtlich:Tab. 12: ‚Bausteine 3' -semantische Kategorien  ...  Wenn nun im Bereich aller vier (in den Klassenprojekten verwendeten) Lehrbücher Zusammenhänge zwischen schriftlichen und mündlichen Diskurspositionen festgemacht werden konnten, so sind diese vor allem  ... 
doi:10.1515/9783110705379-010 fatcat:wqtppfnd5jhfhlyw3akv3zqe3u

Lexical Abilities of Bilingual Children with an Immigrant Background – A Study of Naming of Nouns and Verbs in Russian and German

Annegret Klassert, Germanistische Sprachwissenschaft, Kauschke, Christina (Prof. Dr.)
2011
Durch die differenzierte Betrachtung der Wortarten Nomen und Verben wird insbesondere der Einfluss der semantisch-konzeptuellen Komplexität von Wörtern berücksichtigt.  ...  und sowohl zwischen den beiden Sprachen der bilingualen Kinder als auch mit russischen und deutschen monolingualen Kindern verglichen.  ...  In ihrer Argumentstruktur ist nicht nur die Anzahl der Argumente festgelegt, sondern auch deren syntaktische Kategorie und Kasus, syntaktische Funktion und deren thematische Rolle bzw. semantische Eigenschaften  ... 
doi:10.17192/z2011.0621 fatcat:jimh7ltmkvaqlg7rzvzs4bdobu

Einführung in die grammatische Beschreibung des Deutschen [article]

Roland Schäfer, Universitätsbibliothek Der FU Berlin, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2018
Im Vordergrund steht die Vermittlung grammatischer Erkenntnisprozesse und Argumentationsweisen auf Basis konkreten sprachlichen Materials.  ...  Das Buch enthält zahlreiche Übungsaufgaben, die im Anhang gelöst werden.  ...  Bei Verben wie wundern haben wir einen unagentiven Nominativ und einen Experiencer-Akkusativ. Bei beiden ist der Akkusativ nicht weglassbar und damit valenzgebunden.  ... 
doi:10.17169/refubium-895 fatcat:626jkrp6w5bl7b65dfa7kvwy7i
« Previous Showing results 1 — 15 out of 62 results