Filters








104 Hits in 6.9 sec

Darwin und die Soziologie / Darwin and Sociology

Bernd Baldus
2002 Zeitschrift für Soziologie  
Ihre intern gesteuerte Erprobung und Auswahl von Verhaltensstrategien während ihrer Lebenszeit war ein ebenso wichtiger Bestandteil der Evolution wie die genetische Vererbung des Resultats an künftige  ...  ZusammenfassungObwohl kulturelle und biologische Evolution sich in vieler Hinsicht ähneln, steht die Soziologie evolutionären Erklärungen sozialen Verhaltens noch immer weitgehend ablehnend gegenüber.  ...  Die Vererbung adaptiver Merkmale ist nur eine Hälfte der Evolution.  ... 
doi:10.1515/zfsoz-2002-0404 fatcat:giyqhozjbba3xhlviu3eo52lo4

Zur Problematik der Ableitung in sozialwissenschaftlichen Aussagensystemen / On the Problem of Deducing Valid Conclusions in Systems of Social Science Propositions. Part 2

Hans J. Hummell
1972 Zeitschrift für Soziologie  
(Ill) If monotonous probabilistic relations are characterized by coefficients of linear correlation, in the general case no deductions are possible which would use a rule of transitivity.  ...  The structure of some kinds of arguments typically to be found in theoretical-empirical social science is examined with special attention to the rules of deduction which in the majority of cases remain  ...  "alle F' sind nicht G" sowie "a ist ein F '" .  ... 
doi:10.1515/zfsoz-1972-0202 fatcat:c54b6eeanbcvpo7jfc6krgyoee

Künstliche Intelligenz als fundierte Entscheidungshilfe in Datenbanken wie CRIS

Otmane Azeroual
2021 Information, Wissenschaft und Praxis  
Sind die Intervalle genau bekannt, dann braucht man diese Logik nicht. Allens Zeitintervall-Logik Wir betrachten zunächst ein Beispiel, welches in Allenscher Intervall-Logik darstellbar ist.  ...  ¬∀x : F ⇔ ∃x : ¬F ¬∃x : F ⇔ ∀x : ¬F (∀x : F ) ∧ G ⇔ ∀x : (F ∧ G) falls x nicht frei in G (∀x : F ) ∨ G ⇔ ∀x : (F ∨ G) falls x nicht frei in G (∃x : F ) ∧ G ⇔ ∃x : (F ∧ G) falls x nicht frei in G (∃x :  ...  Die 13 Allenschen Basis-Relationen sind: {≡, ≺, m, o, s, d, f, , m, ȏ, s, d, f}. Wir bezeichnen diese Menge mit R.  ... 
doi:10.1515/iwp-2020-2130 fatcat:3m4rlijfgze7tgh27vqzsfsbuy

Die literarischen Gattungen in der Weisheit des Jesus Sirach

W. Baumgartner
1914 Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft  
Er ist auch Dichter 15 10 39 5 f. Er amtet als Richter 38 33.  ...  Ein Handwerk treibt er nicht und will auch seine Tätigkeit nicht als solches aufgefaßt wissen 38 24 ff.  ...  XIV) wollte in 23 u 23 f. Einwirkung der juristischen Logik finden. Zur zweiten Stelle haben wir eine gewisse Parallele in 42 9f., und diese zeigt, daß es sich da nicht um juristische Logik handelt.  ... 
doi:10.1515/zatw.1914.34.3.161 fatcat:cza4zngv4new5i4uwvw4pgfyjm

Geschwisterpsychosen

E. Frankhauser
1911 Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie  
Arctfiv f. Psych. u. Nervenkrankh. 16, l13ff. 2) tiber die Vererbung endogener Psychosen in Beziehung zur Klassifikation. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol. 9, 161ff. K.  ...  Das geht iibrigens auch schon aus dem Umstande hervor, dal3 das Gefiihl und der Witle im Vergleich zum Verstand als einfache Institutionen imponieren, die einer Gliederung fast nicht f~hig sind, wghrend  ...  Ohne das ist ein wissenschaftliches Arbeiten undenkbar, 1) 1. c., S. 391. ~) Zur Frage der Vererbung yon Geisteskrankheiten. Inaug.-Diss. Freiburg 1909. Centralbl. f. Nervenheilk. u. Psych, 32.  ... 
doi:10.1007/bf02867056 fatcat:6ht7qahgvnayxdlzbgfiythxo4

Grundlagen für die formale Spezifikation modularer zustandsbasierter Systeme

Claus Pahl, Technische Universität Dortmund, Technische Universität Dortmund
2004
Mit Hilfe der dynamischen Logik kann das Verhalten von Objekten abstrakt beschrieben werden.  ...  Ein Beweissystem für die Logik wird definiert, mit dem auch die Verifikation einer Implementierung bezüglich einer Spezifikation möglich ist.  ...  Spec , 2. f ist monoton, also: sp v Spec sp 0 impliziert fsp v Spec fsp 0 f ur alle sp; sp 0 2 Spec ? .  ... 
doi:10.17877/de290r-13051 fatcat:o6dyi7syqnglfninbuexlcsdqm

VI. Soziale Verursachung und Kontrolle [chapter]

1974 Kriminologie  
Vererbung 2. Niedrige Intelligenz: durchschnittlicher IQ in den delinquenten Gruppen von 85 bis 90.  ...  Eine weitere Untersuchung von F.  ... 
doi:10.1515/9783111708645-007 fatcat:xnldxivz25an5bqy32h4d44cxq

Geld und asymmetrische Information [chapter]

Gerhard Illing
1985 Geld und asymmetrische Information  
1978 f S. 246 f).  ...  Ordnung: U 1 (m+a-ß)F(£) = f F(^) U' (m+a-ß)F(£) + EU'fm+e-ß) = JA U(m+a-ß) -U(m+.e_-ß) = U* (m+a-ß) (a+k-e.)  ... 
doi:10.1007/978-3-642-86807-8_3 fatcat:eseyyvuzdvcmpc63lpxlenex2q

Widersprüche und Stabilität. Eine Untersuchung zur Rolle der Logik in technischen Prozessen

Doo-Bong Chang
2005
Wenn-dann-Logik nicht beachtet wird.  ...  Die Logik sagt zum Gebrauchfalscher Prämissen nicht mehr, als dass in diesem Fall die Wahrheit der Folgerungen nicht mehr garantiert ist.  ... 
doi:10.5445/ir/1000003260 fatcat:lt6wj652yvcwtagew5du22hpf4

Zwangssterilisation im Nationalsozialismus [article]

Gisela Bock, Universitätsbibliothek Der FU Berlin, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2018
Schwerpunkte: ihr Platz in der Rassenpolitik des "Dritten Reichs" und ihre Bedeutung für die Geschlechterbeziehungen.  ...  Standardwerk zum Thema des Titels, d.h. die rassenhygienisch-eugenische Sterilisationspolitik des Nationalsozialismus, ihre Vorgeschichte in der Weimarer Republik und ihre transnationale Verbreitung.  ...  Geschlechterverhältnis allenfalls verstärkten, nicht aber grundsätzlich modifizierten.  ... 
doi:10.17169/refubium-883 fatcat:6ddaailfmvgidp4q4uqvkfyguu

Gegensätze generieren Moden

Carina Balzer, Neuwerk-Zeitschrift Für Designwissenschaft
2016
Es ist wirklich nicht nötig, dass ihr mir folgt. Es ist völlig unnötig, einem Menschen zu folgen, den ihr nicht mal kennt. Ihr müsst nur an euch selbst denken. Ihr seid doch alle  ...  Der letzte Rest grüner Würfel wird als Gruppe, die die Zeichen der Zeit nicht verstanden hat, belächelt. In der Masse der roten Würfel fühlt sich einer erneut deprimierend monoton.  ...  M. 2007 [ 1997 ], S. 250 f. Das "Abmelken" der Jugend und Subkulturen verdeut licht dies.  ... 
doi:10.11588/neuw.2009.0.30476 fatcat:ysjql5yx7rffxbscgsan2h24em

Soziale Ungleichheit im Bildungssystem [chapter]

Sabrina Rutter
2020 Bildung und Gesellschaft  
Anschließend erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage nach der Herstellung und Überwindung sozialer Ungleichheit in der Schule.  ...  Zusammenfassung In den folgenden Unterkapiteln werden zunächst empirische Schlaglichter auf aktuelle Befunde zu sozialer Ungleichheit im deutschen Bildungssystem geworfen.  ...  In der Regel arbeiten die Traditionsorientierten in geschlechtstypischen Berufen, die oftmals schlecht bezahlt, monoton und unsicher sind.  ... 
doi:10.1007/978-3-658-32065-2_1 fatcat:5c75weplwvg4hgm7cu2bfxdy3u

Wissensrepräsentation und automatisierte Entscheidungsfindung am Beispiel des Kriegsopferversorgungsgesetzes

Johannes Sebastian Scharf
2015 unpublished
Moreover, the system is able to determine applicable norms in a particular case at a certain point in time.  ...  In Austria, the automation of public administration on the one hand and research in Artificial Intelligence and Law on the other hand have developed in parallel, without taking notice of each other.  ...  Nicht-monotone Logik: Eine charakteristische Eigenschaft der monotonen Logik ist, dass einmal abgeleitete Konklusionen nicht wieder zurückgezogen werden können.  ... 
doi:10.25365/thesis.37031 fatcat:v2abc7j52nbmhk6wnhmal7us74

Eine modulare Architektur für dienstbasierte Interaktionen zwischen Agenten [article]

Ralf Sesseler, Technische Universität Berlin, Technische Universität Berlin, Herrmann Krallmann, Erhard Konrad
2002
als Basisplattform zur Realisierung von Dienstumgebungen in elektronischen Netzen eignet.  ...  Thus, it provides a suitable basis for the realisation of service platforms in computer networks.  ...  Menge der direkten Widersprüche zu F. Sämtliche möglichen, nicht in F oder Fenthaltenen Fakten gelten als unbekannt.  ... 
doi:10.14279/depositonce-515 fatcat:ax27wbphxbglvjclv2vkhnz7uu

Architektur von Fuzzy-Informationssystemen zur Repräsentation und Verarbeitung unscharfer Daten [online]

Rene Witte
2002
Aus diesem Grund ist die Revision eine nicht-monotone Operation.  ...  Die Expansion ist eine monotone Erweiterung einer Fuzzy-Formel F um eine Fuzzy-Formel G.  ...  F c j repräsentiert, die als Interpretation eine Fuzzy-Referenzkette wie oben beschrieben aufweist.  ... 
doi:10.5445/ir/3222002 fatcat:txgpwdl3srbzxipdm23574keh4
« Previous Showing results 1 — 15 out of 104 results