Filters








6 Hits in 3.1 sec

Dienstgütebehandlung im Dienstlebenszyklus-von der formalen Spezifikation zur rechnergestützten Umsetzung Dissertation

Markus Garschhammer
2004 unpublished
Bisher sind zur Spezifikation von Dienstgütemerkmalen nur "Insellösungen" spezifisch für eine Technologie entwickelt worden.  ...  In dieser Arbeit wird ein Verfahren zur formalen Spezifikation von Dienstgütemerkmalen eingeführt, das es erlaubt, die getroffenen Festlegungen automatisch in der Bereitstellungs-und Nutzungsphase eines  ...  Zur Generierung von Ereignissen wird ebenfalls eine entsprechende Methode zur Verfü- gung gestellt.  ... 
fatcat:zm63bjjfgzhpbjrcph3b4e33ia

CoRE - komponentenorientierte Entwicklung offener verteilter Softwaresysteme im Telekommunikationskontext [article]

Marc Born, Olaf Kath, Humboldt-Universität Zu Berlin, Humboldt-Universität Zu Berlin
2017
Die zentrale Idee ist dabei eine präzise Definition der zur Entwicklung von verteilten Softwaresystemen einsetzbaren Modellierungskonzepte in Form eines Metamodells.  ...  Von diesem Metamodell ausgehend werden dann zur Konstruktion und Darstellung objektorientierter Entwurfsmodelle eine graphische und eine textuelle Notation definiert.  ...  Es ist ein Modell und eine universale Methode zum Testen und Vergleichen von Theorien über das Alloziieren von Ressourcen.  ... 
doi:10.18452/14744 fatcat:fpmnfpzu35hs5aph44md4yqtde

Eine dienstorientierte Methodik zur Koppelung von Netz-QoS-Architekturen Dissertation

Harald Rölle
unpublished
Zur Spezifikation der Ereignisse wird im Prinzip für jeden Zeitkorridor ein eigenes Ereignisdiagramm erstellt.  ...  [Gars 04], dann ist ein systematischer Vergleich zwar möglich, aber auch wiederum individuell für die eingesetzte Methode.  ... 
fatcat:unwxvoy6gjdm7lr4zp6iikw3lm

Eine Infrastruktur für die dezentrale Ausführung von BPEL-Prozessen [article]

Daniel Wutke, Universität Stuttgart, Universität Stuttgart
2010
Um das Problem des Verlusts der Wiederverwendbarkeit bei verteilter Ausführung der Orchestrierungslogik von BPEL-Prozessen zu lösen, ist das Ziel dieser Dissertation die Entwicklung eines Ansatzes zur  ...  Der entwickelte Ansatz umfasst eine Vorgehensweise zur (Vor-) Verarbeitung dezentral ausgeführter Prozesse, ein Verfahren zu deren automatischer Partitionierung auf die einzelnen Ausführungsteilnehmer  ...  Eine in der BPEL-Spezifikation dargestellte Methode, um eine in jedem Fall korrekte Default Compensation Order zu gewährleisten, ist die Kompensierung von SCOPE-Aktivitäten in umgekehrter Reihenfolge ihrer  ... 
doi:10.18419/opus-2682 fatcat:qmm2gzg3yzatlketg2tfwx3bvq

Eine Referenzarchitektur für zuverlässige Multiagentensysteme

Jens Nimis
2009
Ihnen gebührt mein Dank, weil sie inhaltlich zur Arbeit beigetragen haben oder durch ein hohes Maß an Engagement und eigenverantwortlichem Handeln in verschiedenen Projekten eine große Entlastung waren  ...  Die Geduld und Rücksichtnahme, die ich von meiner Frau und meinen Kindern erfahren durfte, lässt sich nicht hoch genug bewerten.  ...  Zur inneragentischen Synchronisation wird eine Konfliktrelation zwischen den Agentenaktionen ("methods") definiert.  ... 
doi:10.5445/ir/1000010812 fatcat:3bw7qvjaxbdydpx2cqf2qcycqy

ePub WU Institutional Repository Doktorat der Sozial-und Wirtschaftswissenschaften Veränderungen im Implementierungsprozess durch stärkere Modularisierung von ERP-Systemen mittels Web-Services für Unternehmen des Einzelhandels

Bernd Schenk, Ing Schenk, Bernd Danksagung
2009 unpublished
Standardisierung eröffnet die Möglichkeit zur Realisierung von Rationalisierungspotenzialen im Implementierungsprozess von ERP-Systemen.  ...  Auf Basis einer Literaturanalyse wird ein Referenzmodell zur Implementierung servicebasierter ERP-Systeme entwickelt und die zur Durchführung dieses Implementierungsprozesses notwendigen Kompetenzen dargestellt  ...  -Festschreibung der durch den Web-Service Anbieter zugesicherten Dienstgüteeigenschaften im Rahmen eines SLAs.-Evaluation der Dienstgüte im Rahmen eines Lebenszykluskonzepts.  ... 
fatcat:doea6hqhtzcoda27luxa5wtmea