Filters








192 Hits in 1.6 sec

Daniel Jurafsky/James H. Martin, Speech and Language Processing

Ralf Klabunde
2002 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
Grzega, Joachim (2001 b): Deutschländisch und Österreichisches Deutsch. Mehr Unterschiede als nur in Wortschatz und Aussprache.  ...  .): Kontrastive Linguistik und Übersetzungswissenschaft. München: Fink, 175-182. Grzega, Joachim (1999): Some Observations on E-Mail-Style vs. Traditional Style. In: Papiere zur Linguistik 60, 3-16.  ...  Da die symbolische Verarbeitung bis Anfang der neunziger Jahre das dominierende Paradigma der Computerlinguistik war, gehen die älteren Einführungen in die maschinelle Sprachverarbeitung in der Regel nicht  ... 
doi:10.1515/zfsw.2002.21.1.134 fatcat:gtvysmhbdbe7tn2focav5y5rj4

Möglichkeiten und Grenzen der Computerlinguistik in der Logopädie

Cathrin Senn Baumgartner
2022 Zenodo  
Die Computerlinguistik findet im modernen Alltag breite Verwendung und verbirgt sich z.B. hinter Suchmaschinen oder maschinellen Übersetzungssystemen.  ...  und Therapie eingesetzt werden können oder könnten und welche Grenzen dabei bestehen.  ...  Eine Sonderform stellt die maschinelle Übersetzung von Texten in leichte Sprache dar.  ... 
doi:10.5281/zenodo.6560363 fatcat:cuciskpr3zdppkzsd4hqcg32mq

Computer und Sprache im Zeitalter der Fachinformation

HARALD H. ZIMMERMANN
1990 Lebende Sprachen  
B. in der Mathematik und der Chemie.  ...  Die Fähigkeit, eine natürliche (Wort-)Sprache in ihrer Virtuosität und Anwendungsvielfalt zu erlernen und zur Verständigung bzw. zur Kommunikation zu benutzen, ist ein wichtiges Merkmal des Menschen.  ...  B. der Morphologie, also der Wortgestalt und Wortbildung, oder der Syntax, also der Satzstruktur) auch ist: ohne eine Kombination aus Sprachregeln und Weltwissen sind die "großen" Themen -maschinelle Übersetzung  ... 
doi:10.1515/les.1990.35.1.1 fatcat:5zc2r3cy3jhijdbjy366665any

Informationslinguistik in Regensburg

Bernd Ludwig, Jürgen Reischer
2012 Information, Wissenschaft und Praxis  
WordNet) -Übersetzung: Überführung/Ausgabe in eine/r ge- wünschten Zielsprache (Maschinelle Übersetzung) Der Annotationsprozess erzeugt dabei einen informa- tionslinguistischen Mehrwert auf den sprachlichen  ...  Für diese Anwendungen werden allgemein Verfahren der Textanalyse eingesetzt, die erst die maschinelle Informations(v)erarbeitung, -repräsentation und -aufbereitung sprachlicher Daten ermöglichen.  ... 
doi:10.1515/iwp-2012-0065 fatcat:ig3ctczydzhm7iynlk7c6fpw44

Rezensionen

2007 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
B. im Abschnitt Maschinelle Übersetzung, in den Abschnitten Information Extraction und Text Mining dagegen sind sie verlinkt).  ...  Schließlich habe ich die beiden Abschnitte Information Retrieval und Maschinelle Übersetzung im Detail begutachtet.  ... 
doi:10.1515/zfs.2007.024 fatcat:b7mxnt74zzei7d35hj7jv3cjua

Semantik im Lexikon

Matthias Hölzner
2006 InfoDaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache  
Sprachverarbeitung, insbesondere für die Bereiche Information Retrieval und Maschinelle Übersetzung.  ...  Schließlich werden einige Ansätze der Computerlinguistik zur automatischen Extraktion von »support verb constructions« diskutiert.  ... 
doi:10.1515/infodaf-2006-2-342 fatcat:jhwkgjhwlreermbct4gfquwyei

Bemerkungen zur andauernden Aktualität des Werks von Ulrich Engel

Henning Lobin
2018 Studia Germanica Gedanensia  
Dependenzielle Ansätze spielen bei der maschinellen Syntaxanalyse mittlerweile eine zentrale Rolle, und bei der Entwicklung von Systemen zur maschinellen Übersetzung haben Engels Arbeiten ebenfalls ihre  ...  Im Beitrag werden diese weniger bekannten Einwirkungen von Engels Werk in andere Bereiche dargestellt und in ihrer andauernden Aktualität gewürdigt.  ...  Diese Reinheit der dependenzgrammatischen Konzeption hat Engels M odell auch für die Computerlinguistik immer interessanter werden lassen.  ... 
doi:10.26881/sgg.2018.39.01 fatcat:7bfey6tpy5ci7dg4i7qgt4waxa

Keil, Martina: Wort für Wort: Repräsentation und Verarbeitung verbaler Phraseologismen [Phraseo-Lex]

Paul Neubauer
1999 InfoDaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache  
- renden Phänomenbeschreibung über die Grenzen der herrschenden Grammatik- modelle hin zu den logischen Klippen der Computerlinguistik und der maschi- nellen Datenverarbeitung bis zur Verbin- dung all  ...  die maschinelle Verarbeitung von natürlich- sprachlichen Texten einsetzbar ist.  ... 
doi:10.1515/infodaf-1999-2-357 fatcat:piopdeplajfpblomv25nopst6a

Annotation als flexibel einsetzbare Methode [chapter]

2020 Reflektierte algorithmische Textanalyse  
Zusammenfassung: In der Computerlinguistik (CL) wird Annotation mit dem Ziel eingesetzt, Daten als Grundlage für maschinelle Lernansätze und Automatisierung zu sammeln.  ...  Wir reflektieren die Komponenten dieses Workflows und geben Beispiele, wie Annotation im Rahmen von DH-Projekten einen Mehrwert schaffen kann.  ...  für maschinelle Lernansätze dienen kann.  ... 
doi:10.1515/9783110693973-006 fatcat:e4mvpfw44feyngiolkthof2hei

Page 19 of Language Sciences Vol. , Issue 21 [page]

1972 Language Sciences  
Der Stand der Freiburger Arbeiten zur maschinellen Ubersetzung. Forschungsberichte 8.82-117. Posner, Roland. 1970. Viertes Linguistisches Kolloquium Berlin 1969. LBer 7.63-70.  ...  Maschinelle Sprachiibersetzung—ein kritischer Uber- blick. BSI 3.41-61 and BSI 4.58-63. ———. 1970. Pragmatics in Natural Languages: Bericht fiber das Arbeitssymposium (Jerusalem, June 1970).  ... 

Rezensionen

2004 Zeitschrift für Sprachwissenschaft  
Ein internationales Handbuch zur Flexion und Wortbil-dung. 1. Halbband.  ...  (Stavros Skopeteas)Geert Booij, Christian Lehmann & Joachim Mugdan (unter Mitarbeit von Wolfgang Kesselheim und Stavros Skopeteas) (Hgg.): Morphologie/Morphology.  ...  Durch sein Themenspektrum wird die mittlerweile entstandene Verzahnung von Linguistik und maschineller Sprachverarbeitung offensichtlich.  ... 
doi:10.1515/zfsw.23.1.113 fatcat:m3gynnq4xnhuxjg7wdflzbt57y

FREME – semantische und mehrsprachige Anreicherung selbstgemacht

Felix Sasaki
2017 Information, Wissenschaft und Praxis  
B. zur automatischen Übersetzung. FREME möchte es Wissensarbeitern erleichtern, mit diesen Tools umzugehen und sie zu adaptieren.  ...  Man muss sich mit den Verfahren und Werkzeugen der KI auskennen, um Mehrwerte zu schaffen.  ...  Deskriptoren: Computerlinguistik, Maschinelles Indexierungsverfahren, Systemumgebung, Projekt Dr. Felix Sasaki felix.sasaki@lambdawerk.com Dr.  ... 
doi:10.1515/iwp-2017-0055 fatcat:ypvy6vq5mvfwjn72vydr4tsdwu

Sehen und Verstehen: Der Beitrag bildlicher Information zur robusten Sprachverarbeitung [chapter]

Wolfgang Menzel
1998 Informatik aktuell  
Dabei sollen erstmalig Ergebnisse der Computerlinguistik und der wissensbasierten Sprachverarbeitung zusammengeführt werden, um eine Bedienoberfläche zu schaffen, die eine weitgehende strukturelle Verwandschaft  ...  Konfrontative Sprachverarbeitung Neben den international sehr intensiv betriebenen Forschungen zur Maschinellen Übersetzung bietet die Entwicklung von spezialisierten Arbeitsplätzen für Humanübersetzer  ...  Die Ergebnisse haben Relevanz in bezug auf grundlegende Fragen der Sprachverarbeitung und Mehrsprachigkeit, Teilergebnisse können für die maschinelle Sprachverarbeitung, maschinelles Dolmetschen und  ... 
doi:10.1007/978-3-642-72283-7_16 dblp:conf/gi/Menzel98 fatcat:avhuusnz4vgzjdl3dxc5jdi2fu

Verzeichnis der Autor:innen [chapter]

2021 Qualität in der Inhaltserschließung  
Er arbeitete für Unternehmen in Heidelberg und Enschede (Niederlande) im Bereich der automatischen Übersetzung und des Wissenstransfers.  ...  im Fach Computerlinguistik und Texttechnologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen.  ... 
doi:10.1515/9783110691597-020 fatcat:f5tetk7b2jck7mm4auutnpp5ji

Anke Lüdeling & Merja Kytö (Hg.). 2009. Corpus Linguistics. An International Handbook (HSK 29.1 und 29.2)

Juliana Goschler
2012 Zeitschrift für Rezensionen zur Germanistischen Sprachwissenschaft  
und maschineller Übersetzung und schließlich H o l g er Di e sse l zum Erstspracherwerb.  ...  maschineller Annotation von Korpora auf der Basis lernfähiger Annotationsprogramme erläutert, stellt eine Anwendungsmöglichkeit von Korpora in der Computerlinguistik vor.  ... 
doi:10.1515/zrs-2012-0019 fatcat:rouyn7zto5hphelor522aqhuqm
« Previous Showing results 1 — 15 out of 192 results